Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Familienzentrum Alter Holzweg, Kindergarten St. Michael, Neheim
Headerimage Hochsauerland-Waldeck
Headerimage Hochsauerland-Waldeck

Der Kern unserer pädagogischen Arbeit

Ein "teiloffenes Konzept":

Wir verfolgen in unserer Einrichtung ein "teiloffenes Konzept". Das bedeutet, neben den gruppeninternen Aktionen, haben die Kinder die Möglichkeit auch an gruppenübergreifenden Angeboten teilzunehmen. Jede unserer drei Gruppen hat einen Nebenraum, der einen bestimmten Bildungsbereich abdeckt. Die Kinder dürfen sich im Anschluss an den Morgenkreis für einen dieser Bereiche eintragen. Neben den Nebenräumen der Gruppen bieten wir auch unseren Flur als Spielbereich an. Das teiloffene Konzept sorgt dafür, dass die Kinder sich mit ihren eigenen Bedürfnissen auseinandersetzen und es schult ihre Entscheidungsfähigkeit. Durch die gruppenübergreifenden Angebote können die Kinder neue Freundschaften entwickeln und sind in ihren Erfahrungsmöglichkeiten nicht mehr auf einen Gruppenraum beschränkt. Das teiloffene Konzept bietet den Kindern die Möglichkeit die eigene Selbstständigkeit auszubauen, da das Kind eigenaktiv den neuen Spielgrund erschließen darf. Das teiloffene Konzept sorgt allgemein dafür, dass zwischen Kindern und pädagogischem Personal ein intensiver Austausch und Interaktionsprozess stattfinden kann.

 

Das Spiel:

Das Spiel des Kindes sehen wir in unserer pädagogischen Arbeit als den treibende Faktor für gelingende Bildungsprozesse an. Die Kinder sollen "spielend lernen". Das Spiel ist für das Kind eine Methode um die eigenen Erfahrungen zu verarbeiten. Wir wollen den Kindern immer wieder neue Anregungen für das selbstbestimmte Spiel geben. Kindern zu vermitteln, dass der Erwerb von Wissen spielerisch und mit Spaß vonstatten gehen kann, ist unser vorrangiges Ziel. Freispielimpulse und eine zum Spiel anregende Umgebung sind Voraussetzungen die wir schaffen.

 

Selbstständigkeit und Selbstwirksamkeit:

Wir unterstützen die Kinder dabei, zu selbstbewussten und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten heranzuwachsen. Dazu gehört es die Kinder in sie betreffende Themen einzubeziehen. Gelebte Partizipation im Kindergartenalltag ist ein Ziel das wir verfolgen. Dazu gehört dem Kind eigene Entscheidungen zuzugestehen. Die Selbstbildungspotenziale des Kindes werden wertgeschätzt.

 

Bildung in allen Bereichen:

Wir legen in unserer pädagogischen Arbeit großen Wert auf eine ganzheitliche Bildung. Durch unser teiloffenes Konzept verankern wir viele Bildungsbereiche bereits in unserer räumlichen Struktur. Um allen Bildungsbereichen zu entsprechen, erarbeiten unsere Fachkräfte Angebote und Aktionen mit hohem Bildungspotenzial und Aufforderungscharakter.

 

Das soziale Miteinander:

Einen besonderen Stellenwert messen wir der sozialen Interaktion untereinander bei. Respekt, Toleranz, Hilfsbereitschaft und Empathie sind Eigenschaften, die wir den Kindern durch ausgewählte Medien näher bringen. Unsere Fachkräfte leben diese Eigenschaften im Kindergartenalltag und dienen in dieser Weise als Vorbild für die Kinder.

 

Wenn Sie detaillierte Informationen über unsere pädagogische Arbeit erhalten möchten, fragen Sie uns gerne nach unserer Konzeption. Dort erhalten sie umfangreich Auskunft über unsere Einrichtung und unsere pädagogischen Ziele und Handlungsweisen.

https://kath-kitas-hochsauerland-waldeck.de/