Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Familienzentrum Alter Holzweg, Kindergarten St. Michael, Neheim
Headerimage Hochsauerland-Waldeck
Headerimage Hochsauerland-Waldeck

Religionspädagogische Arbeit

Darstellung einer religiösen Geschichte

Als katholische Einrichtung sehen wir uns als Ort gelebten Glaubens. Dementsprechend ist das Thema Religion fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Besonders die Bedeutung der christlichen Feiertage wird in unserer Einrichtung durch religiöse Angebote erlebbar gemacht. Wir suchen immer wieder neue Wege, Kindern den Glauben in alters- und kindgemäßer Weise nahezubringen.

Unsere christlich geprägte Grundhaltung und unsere pädagogischen Prinzipien sorgen dafür, dass das Kind und seine Erfahrungswelt im Mittelpunkt unserer Arbeit steht. Wir sehen unsere Aufgabe darin, die uns anvertrauten Kinder auf ihrem Entwicklungsweg zu begleiten und ihnen möglichst vielseitige religiöse Erfahrungen zu schaffen. Die Kinder sollen zu eigenständigen Persönlichkeiten werden, die mit Hilfe ihres Glaubens ihren ganz individuellen Lebensweg meistern.

Gelebter Glaube im Alltag

Wir legen Wert darauf, dass die Kinder ein positives Gottesbild entwickeln und sehen uns als „Übersetzerin des Glaubens“. Im täglichen Kindergartenalltag heißt das für uns:

  • einen Rahmen schaffen, in dem Vertrauen wachsen kann
  • dem Staunen und Fragen der Kinder Zeit und Raum geben
  • Achtung vor der Schöpfung
  • mit den Kindern über Gott und eigene religiöse Erfahrungen sprechen
  • sich mit dem eigenen Glauben immer wieder auseinander zu setzen
  • gemeinsames Beten, singen religiöser Lieder, erzählen kindgerechter Geschichten aus der Bibel
  • feiern der christlichen Feste im Jahreskreis
  • vermitteln von Werten wie z.B. Toleranz, Nächstenliebe und Rücksichtnahme,
  • partnerschaftlicher, fairer Umgang
  • äußere Zeichen und Symbole sind den Kindern bekannt (Kreuz, Kerze, Kirche)
  • religionspädagogische Einheiten in einer vorbereiteten Umgebung z.B. in der Eingangshalle
  • regelmäßige Besuche der Gemeindereferentin, die den Kindern die Inhalte der Bibel auf kindgerechte Art und Weise vermittelt und somit näher bringt

Wir sind in unsere örtliche Kirchengemeinde eingebunden und verstehen uns somit als Einrichtung mit familienpastoralem Auftrag. Die Kinder und ihre Familien werden mit ihren sozialen, kulturellen und religiösen Hintergründen als Bereicherung im Zusammenleben der Einrichtungsgemeinschaft angenommen. Wir begegnen der sozialen, kulturellen und religiösen Diversität mit Offenheit und Respekt. Jeden Menschen mit seinen ganz individuellen Lebensumständen, Ritualen und Eigenschaften anzunehmen ist in unserer Einrichtung Brauch.

Durch die unmittelbare Nähe zur St. Michael Kirche, können dort regelmäßig Wort- und Gottesdienste für die Kinder organisiert werden. Damit haben die Kinder die Möglichkeit den Glauben in einer besonders intensiven Form zu erleben.